• 1

    Diese Kraftraumordnung ist eine Ordnung im Sinne des §11 S.1 der Satzung des TSV Katzwang 05 e.V.

  • 2

    Die Mitglieder sind verpflichtet den Anweisungen des Trainer Folge zu leisten.

  • 3

    Die Mitglieder sind verpflichtet, bei jedem Trainung ihren Mitgliedsausweis mitzugühren und auf Verlangen des zuständingen Trainers vorzuzeigen. Für Mitglieder anderer Abteilungen gilt folgende Ausnahmeregelung: a) Durch den ersten Vorstand des Kraftsportabteilung kann einzelnen Sportlern/innen eine begrenzte Ausnahmegenehmigung erteilt werden, die für die zu erwartende Reha-Zeit ausgestellt wird. b) Für andere Sportler/innen ist es möglich, bei des Geschäftsstelle für eine Mitgliederbescheinigung für die Kraftsportabteilung für eine bestimmte Anzahl von Monaten gegen Entrichtung eines monatlichen Beitrages in Höhe von DM 10.- zu beantragen.

  • 4

    Die Mitglieder sind aus Hygienegründen verpflichtet, beim Training ein geeignet großes Handtuch unterzulegen. Dies gilt insbesondere für das Bankdrücken und sämtliche Beinmaschinen.

  • 5

    Die Mitglieder sind verpflichtet, nach dem Training das jeweilige Trainingsgerät aufzuräumen und die benötigten Scheiben wieder in die Ständer zu stecken.

  • 6

    Auf dem im hinteren Teil des Kraftraums befindlichen beiden Wettkampf-Bankdrückerbänken und den stationären Kniebeugenständern sind die Mitglieder der Wettkampfmannschaft bevorrechtigt. Dies gilt insbesondere jeweils zehn Wochen vor Bankdrücker- oder Kraftdreikampfmeisterschaften. Dies ist nötig, um ein entsprechendes Training für die Wettkämpfe zu ermöglichen.

  • 7

    Die Stereoanlage ist nur von den jeweils anwesenden Trainern zu bedienen. Kassenten sind diesen zu übergeben. Um einen Hitzestau der Anlage zu verhindern, ist die Türe offen zu lassen.

  • 8

    Bei Verstößen gegen die in Ziffer 3, 4, und 5 genannten Ver- pflichtungen ist der Trainer nach erfolgter Aufforderung gemäß zustehenden Hausrecht berechtigt, das betreffende Mitglied aus dem Kraftraum zu verweisen oder eine Meldung an den 1. Vorstand der Kraftsportabteilung zu machen. Dieser wird dann nach seinem Ermessen über eine schriftliche Abmahnung entscheiden. Nach der dritten Abmahnung übergibt der 1. Vorstand die Angelegenheit dem Vorstand des TSV Katzwang, der über einen event. Ausschluß des Mitgliedes zu entscheiden hat.

  • 9

    Bei mehrmaligen Verstößen gegen die Verpflichtungen aus Ziffer 2 und 6 gilt Ziffer 8 entsprechend.

  • 10

    Die Mitglieder sind aufgrund der hohen Mitgliederzahl gehalten, jeweils nur an einem Gerät zu trainieren.

  • 11

    Während des Schulferien besteht seitens des Mitglieder kein Anspruch auf Training.

  • 12

    Sonderregelungen für Neumitglieder: Ein Probetraining wird gewährt. Um Mißbrauch auszuschließen, ist ein Listeneintrag erforderlich.

  • 13

    Das Mindestmitgliedsalter liegt bei 16 Jahren!